TIP'S & Tricks

Finne verloren!                                                         01.6.2019

Ich habe beim segeln die Finne verloren.

Diese Aussage höre ich in letzter Zeit vermehrt!

Ich kann dazu nur Vermutungen äussern, da ich in meinen 7 Jahren MiniCat noch keine verloren habe.

 

Punkt 1) die Finne muss ordentlich eingeführt und hinten bis zum Anschlag geschoben werden.  Die Aufnahmelaschen sind sorgfältig auf Risse zu geprüfen.

 

Punkt 2) Wer den MiniCat ohne Trolly vom Standplatz zum Wasser schleift muss vor dem lossegeln die Finnen auf den richtigen sitz und halt prüfen!!!

 

Punkt 3) Es ist richtig den Luftdruck nach dem segeln etwas zu verringern. Anschliessende Manöver können die Finnen in den Laschen verschieben oder ganz lösen. Es ist besser, Manöver immer mit dem Trolly zu machen.

 

Punkt 4) Vor dem segeln ist der MiniCat unter allen umständen zu prüfen ob er den Vorgaben zum sicheren segeln entspricht! Dies umfasst alle beweglichen Teile wie Wanten, Schäkel, Unterverspannung, Vorstag, Trampolin, Ruder, Schwimmer und Finnen etc.

 

Punkt 5)

Wichtig: Die Finnen werden nur über den vorgegebenen Luftdruck im Schwimmer  festgehalten. Ein zu niedriger Luftdruck unter 0.25 Bar ist nicht zu empfehlen. Bedenke das der Luftdruck sinkt wenn der MiniCat vom Land und das kühlere Wasser geschoben wird. Also ist ein nachmessen vom Luftdruck nötig und Du musst evtl. nachpumpen !


MiniCat mit Motor                                                           21.5.2019

Ich habe beide E-Propulsion Motoren am MiniCat getestet.
Mit dem Spirit 1.0 ist der MiniCat gut motorisiert und hat in den meisten Situationen genügend power. Der Preis ist aber auch entsprechend.
Der Vaquita ist ein guter Flautenschieber. Auf dem See ist die Leistung ausreichend. Den Vaquita würde ich für das Meer nicht empfehlen. Ich habe es nicht getestet, bin aber der Meinung das er zu schwach ist.

 

Dazu sind gerade Tests in Australien in Vorbereitung und die ersten Resultate werden

in wenigen Tagen erwartet.


Ein grosser Vorteil ist das kleine Packmass und das niedrige Gewicht.

Im Moment sind Entwicklung von einer einfachen Halterung in Arbeit!


Seil spleissen                                                           10.1.2019

Seil spleissen!

Ich habe dieses Video auf Youtoub gefunden und finde dies eine einfache Art Seile zu spleissen.

Zum Beispiel wenn beim Endlosfurler mal das Seil defekt etc. ist.

 


Thema Kentern                                                                2018

Ja der Minicat kentert um 180°.

 

Und darüber kannst Du froh sein.

Montiere auf keinen Fall am Mastkopf einen Auftriebskörper. Wir haben das im Juni 18 bei mässigem Wind, mit einem 2. Boot zur Sicherheit, am Comersee getestet.

 

Fazit:

Weil der Minicat nicht durchkenterte bot das Trampolin dem Wind eine so grosse Wiederstandsfläche und trieb auf dem See auf und davon.

Als Segler hast Du keine Chance den Minicat in irgend einer Form zu erreichen.

 

Jedes Jahr machen wir ein Kentertraining!

Als umsichtiger Segler nimmt man daran teil!

 

Also bitte keine Versuche dieser Art.


Salzwasser                                                                      2018

Segeln im Salzwasser.

Aluminium als solches ist nicht Seewasser beständig und muss daher spez. Behandelt werden, was natürlich mit Kosten verbunden ist.

 

Die Stahlseile sind zwar rostfrei aber auch hier ist das Salzwasser nicht zu unterschätzen und es kann zu Rostansätzen kommen.

 

Laschen, Aufnahme vom Trampolin auf den Schwimmern. Da setzten sich besonders gerne die Salzkristalle ab und zerstören mit der Zeit die Pulverbeschichtung.

 

Wie im Titel bereits erwähnt geht es um den Unterhalt vom MiniCat. Der MiniCat ist ein unterhaltarmes Boot aber nicht Unterhalt frei.

 

Wichtig: Wenn Ihr den MiniCat im Salzwasser segelt ist es unumgänglich den MiniCat mit Süsswasser zu spülen. Sollte das vor Ort nicht möglich sein, ist spätestens zu Hause eine gründliche, wirklich gründliche Reinigung notwendig!!!

 

Die Metallteile können durchaus mit etwas Schmiere behandelt werden. So vermeidet Ihr Rostansätze.

 

Am Saisonende ist eine Komplettreinigung von allen Bootsteilen empfehlenswert.

 

So steht dem Start in die folge Saison nichts mehr im Weg und macht erst noch Freude!


ENDE